NEWSPERSÖNLICHRESULTATESPONSORENBILDERLINKSGÄSTEBUCH

 
 

18.11.2014 Artikel Schweizer illustrierte

Download PDF

 
 

06.11.2014 Die Saison steht bevor
Der Herbst neigt sich dem Ende zu. Das Wetter war richtig herrlich und ich hoffe Ihr konntet auch geniessen.
Wir haben das Schneetraining in Europa abgeschlossen und reisen nächste Woche nach Amerika, um uns den letzten Schliff für die neue Saison zu holen.
Die Saison beginnt für mich am 05.12.2014 in Lake Louise. Dann steht die erste Abfahrt der Saison auf dem Programm. Nach dem Lake Louise Wochenende geht es nach Val d’Isère.
Dies sind meine Weltcupstandorte im Dezember.

Ich freue mich auf die neue Saison, es ist immer wieder schön, wenn die Trainingsphase vorbei ist und die Rennphase beginnt. Dieses Jahr darf ich mit neuer Unterstützung in die Saison starten. Riesig freue ich mich über die Zusammenarbeit mit Kägi.

Glücklich, glücklicher, Marianne!
Glück ist ein Kägi.
UND ich habe jede Menge Kägi!

Freundliche Grüsse Marianne Abderhalden

 
 
 
 
 
 

07.05.14 Saisonende/ Saisonbeginn

Das Ende einer Saison und der Start in die nächste Saison ist sehr Nahe zusammen.
Zuerst der Rückblick.
Meine Saison ist bis Ende Januar gut verlaufen. Nachher konnte ich meine Leistung nicht mehr so abrufen, wie ich es eigentlich wollte. Leider musste ich mich wegen gesundheitlichen Problemen, welche ich mir während der Saison zugezogen habe, im April einer weiteren Knieoperation unterziehen. Die Operation ist soweit gut verlaufen. Den Aufbau habe wieder aufgenommen. Weil es nicht die erste Operation war, braucht es noch ein wenig Zeit, aber ich arbeite daran.

Die neue Saison ist schon richtig losgelaufen. Ich hatte schon diverse Sponsoren- und Autogrammstunden. Am Samstag werden wir in Solothurn für den Sommer neu eingekleidet.
Am Sonntag werde ich eine Autogrammstunde in Goldingen geben.
Ich freue mich auf eueren Besuch.
In den nächsten Wochen wird das Trockentraining die Hauptbeschäftigung sein. Eine Woche können wir mit dem Team auf Mallorca Trainingsluft am Meer einatmen, sowie den Teamgeist verstärken.

Auf dem neusten Stand seit ihr immer beim „Klick auf den blauen TWITTER-VOGEL“. So kann ich euch einfacher und schneller auf dem Laufenden halten.

Eine gute Zeit.
Freundliche Grüsse Marianne

 
 
Bilder zum Eintrag
 
 

20.01.2014 Hallo Zusammen

Der Winter ist im vollen Gange. Ich hoffe diese Woche finden noch die Rennen in Cortina statt. Nachher geht es schon bald nach Sotchi an die Olympischen Spiele.
Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt melde ich mich über das Twitter-Zeichen.
Dies ist für mich viel einfacher und weniger Zeitaufwendig. Ihr müsst lediglich das „blaue Vogelzeichen anklicken“ schon erfahrt ihr alle NEWS von mir.

Weiterhin einen guten Winter.
Freundliche Grüsse Marianne

 
 

03.01.2014 Hallo Zusammen

Es ist schon ein Weilchen her, seit ich mich hier zum letzten Mal zu Wort gemeldet habe.Seither ist viel passiert – in sportlicher wie auch privater Hinsicht. In der ersten Abfahrt der Saison in Beaver Creek konnte ich ein gutes top 10 Resultat herausfahren. Anfang Dezember habe ich es in der ersten Abfahrt von Lake Louise wie schon letztes Jahr aufs Podest geschafft – und im zweiten Downhill hab ich dieses nur wegen eines doofen Fehlers ganz knapp verpasst. Solche Rennen geben einem natürlich ganz schön viel Selbstvertrauen für die Saison, und das konnte ich dann in Val d’Isère in die Tat umsetzen. Mit meinem ersten Weltcupsieg ist für mich ein lang gehegter Traum in Erfüllung gegangen! Es ist der Beweis dafür, dass sich die manchmal harten Vorbereitungen vor der Saison gelohnt haben. Ich konnte vor allem im technischen Bereich und in der Konstanz Fortschritte erzielen und gehe mit dem festen Ziel an die kommenden Rennen in Altenmarkt, an meine bisherigen Leistungen anzuknüpfen.

An dieser Stelle möchte ich mich wieder einmal ganz herzlich für eure tolle Unterstützung bedanken!

Auch in meinem Privatleben hat es eine Veränderung gegeben. Mein Mann Pascal und ich gehen seit Ende letzten Jahres getrennte Wege, da wir uns immer stärker auseinander gelebt haben.

Ich danke euch schon im Voraus für euer Verständnis, dass es sich dabei um mein Privatleben handelt, und ich mich nicht weiter dazu äussern möchte.

Eure Marianne

 
 

30.10.2013 Sommertraining geht zu Ende

Hallo zusammen

Ein intensives Sommertraining neigt sich dem Ende entgegen und der Winter steht bevor. Ich konnte mein Trainingsprogramm ohne Probleme bestreiten was noch nicht allzu oft der Fall gewesen ist.

Diesen Sommer flog ich zum ersten Mal nach Südamerika (Argentinien, Chile)in den Winter, um uns mit unserem Speed Team bestens auf die kommende Olympiasaison vorzubereiten. Nach dem wir uns einen Monat lang dort aufhielten ging es nahtlos auf den Schweizer Gletschern weiter.

Nun geht es anfangs November nach Nordamerika und Canada wo wir nochmals ca. 3 Wochen intensiv Trainieren, da es üblicher Weise bei uns zu dieser Jahreszeit sehr unbeständiges Wetter gibt und uns so die noch benötigten Tainingskilometer fehlen würden. Danach folgen die ersten Abfahrts- und Super-G Rennen in Bever Creek und Lake Louis.

Ich freue mich auf die bevorstehende Saison und hoffe Ihr werdet mir fest die Daumen drücken. Klick doch für weitere Kurz News einfach auf das Twitterlogo welches oben an der Newsseite angehängt ist. Ich werde Euch dort weiter Einblicke in unser Trainings- und Rennfahrerleben geben.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen spät Herbst und einen guten Start in den bevorstehenden Winter.

Bis zum Nächsten Mal

Eure Marianne

 
 

28.07.2013 Grüsse aus Zermatt


Ich bin seit einer Woche hier in Zermatt beim ersten Schneetraining. Die Verhältnisse sind gut, allerdings merkt man auch auf dem Gletscher die warmen Temperaturen. Für uns heisst dies, dass es schneller weich wird.

Die Trockentrainingzeit ist hauptsächlich vorbei. Wir haben daher, wieder viele alte Gesichter vom Skizirkus gesehen.

Anfang August fliegen wir dann nach Südamerika. Wo unser 4 wöchiges Tainingslager beginnt.

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, habe ich neu ein Twitter-Zeichen auf meiner Hompage. Hier könnt ihr schnell schauen, wo ich unterwegs bin und was ich so mache. Dort kann ich euch die Infos leichter weitergeben.

Hoffe das klappt. Freundliche Grüsse

Marianne Kaufmann-Abderhalden

 
 

04.07.2013 - Einige Impressionen vom Sommertraining


Trotz des schwierigen Wetters war mein Aufbautraining bis jetzt ein voller Erfolg.

Ich konnte viele Trainings absolvieren. Durch das vielseitige Training konnte ich mich in vielen Sachen weiter verbessern.

Nächste Woche verbringen wir eine Konditionswoche in Vevey mit dem ganzen Damen-WC-Speed-Team. Gegen Ende Juli werden wir dann das erste Mal auf den Schnee gehen.


Freundliche Grüsse

Marianne Kaufmann- Abderhalden

 
 
Bilder zum Eintrag
 
 

26.05.2013 Sommertraining - Hallo Zusammen

Bei mir hat sich einiges Getan.
Ich habe die Saison beendet und bin schon wieder in der Vorbereitung der neuen Saison.
Die Saison war ein auf und ab. Einige sehr gute Resultate und Abschnitte waren dabei. Leider war ich in der ganzen Saison zu wenig Konstant. Somit habe ich einige Chancen vergeben.
Damit es nächstes Jahr besser kommt, habe ich ein paar Dinge verändert. Mit meinen Ausrüstern HEAD, Carrera und Leki darf ich weiterhin zusammen arbeiten. Auch mein Kopfsponsor RAIFFEISEN unterstützt mich weiter hin.

Ich bin schon seit Anfang Mai wieder voll im Aufbautraining für die Saison 13/14.
Die Zeit vergeht wie im Flug, nur das Wetter ist immer das gleiche. Daher bin ich Swiss-Ski sehr dankbar, dass wir eine Woche ins Konditions- und Velolager nach Mallorca durften. Dort konnten wir bei angenehmen Temperaturen einige Kilometer auf dem Rennrad absolvieren, ohne dass es uns immer verregnete.

Jetzt bin ich aber wieder in der Schweiz und habe wie ihr mit dem Wetter zu kämpfen um meine Trainingsstunden unterzubringen. Der erste Skikurs ist auch dem Wetter zum Opfer gefallen, glücklicherweise konnten wir im April noch sehr gute Test- und Trainingstage auf dem Schnee absolvieren. Ich bin mir sicher unsere Trainer lassen sich was einfallen, so dass wir Ende Sommer trotzdem auf unsere Skitage kommen, die wir für den Winter benötigen.

Ich wünsche Euch allen eine schöne und hoffentlich bald warme Sommerzeit.
Liebe Grüsse Marianne Kaufmann- Abderhalden

 
 

14.12.13 Kein guter Start ins 2013?

Am vergangenen Wochenende hatte ich meine ersten beiden Rennen im 2013. In St. Anton am Arlberg in Österreich wurden eine Abfahrt und ein Super-G ausgetragen. In beiden Rennen lief es mir mehr schlecht als recht. In der technisch schwierigen Abfahrt vom Samstag habe ich gemerkt das wir nur ein Abfahrtstraining auf dieser Strecke hatten und mir die letzte Konsequenz noch fehlt um auch auf solchen Strecken voll anzugreifen.

Über den Super-G kann ich nicht viel berichten, da ich nur bis zur ersten Zwischenzeit gekommen bin und danach ein Tor verpasst habe.

Kein guter Start ins 2013? Ich finde man kann es auch positiv sehen ich habe gesehen wo momentan meine Grenzen sind und woran ich arbeiten muss, damit ich noch besser werde. Aus Niederlagen wird man stark sage ich mir und mein “Notenblatt“ ich meine, meine Resultatliste vom Jahr 2013 kann eigentlich nur besser werden.

Daher gehe ich guten Mutes nach Cortina Italien wo am 19-20.1.2013 die letzten Speed Welt-Cup Rennen vor der WM stattfinden.

Ach ja bevor ich es vergesse… ich möchte mich herzlich bedanken für die tolle Unterstützung von denjenigen, die die Rennen Live vor Ort mitverfolgt haben und den Weg vom Toggenburg und Umgebung nach St. Anton gefunden haben. Ebenfalls wünsche ich Euch noch ein verspätetes “guets Neus“.

Gruss Marianne

 
 

18.12.12 Es Weihnachtet

Wir Speed Fahrerinnen haben unsere letzten Welt-Cup Rennen vor der Weihnachtspause hinter uns. In Val d`Isere hatten wir unsere 3. Abfahrt des Winters bestritten(der Super-G viel dem Wetter zum Opfer). Mit dem 14.Platz kann ich zufrieden sein. Doch es ist wie in der Formel 1 man will schneller sein als die eigenen Teamkollegen…. (aber auch schneller als alle anderen natürlich) und dies war nicht der Fall.

Trotzdem kann ich zufrieden sein mit den ersten 3 Rennen dieses Winters. Ich hoffe ich kann im neuen Jahr an meine Leistungen anknüpfen und das Christkind legt noch ein paar Überraschungen in Form von guten Resultaten unter den Baum.

Vor der Bescherung folgen noch 2 Europa-Cup Super-G in Cran`s Montana und danach werden wir uns ab dem 26.12. wieder dem Skitraining widmen. Die nächsten Welt-Cup Abfahrten/ Super-G werden am 12.-13.1. St.Anton und 19.-20.1. in Cortina d`Ampezzo stattfinden.

Nun Wünsche ich Euch besseres Winterwetter besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins 2013.

Mit freundlichen Grüssen Marianne

 
 

10.12.2012 Sportlounge

Ein kleiner Einblick hinter die Kulissen.Das Sportloungegespräch mit Steffi Buchli.

Sportliche Grüsse Marianne Kaufmann-Abderhalden

 
 
Bilder zum Eintrag
 
 

04.12.2012 Impressionen von Lake Louise

Herzlichen Dank für die vielen Glückwünsche.

Am Freitag geht es weiter mit den Rennen in St. Moritz. Eine Super-Kombination und ein Super-G werde ich bestreiten. Drückt mir weiterhin so gut die Daumen.

Liebe Grüsse Marianne

 
 
Bilder zum Eintrag
 
 

26.11.2012 GREETINGS FROM CANADA

Wir haben zwei Wochen in Colorado verbracht. Wir konnten nochmals einige sehr gute Skitrainingstage absolvieren. Für das, dass wir auf 3000 – 3780 müM Ski gefahren sind, hatte es nicht unbedingt viel Schnee. Durch die guten Kunstschneeanlagen, haben wir aber auf unseren Trainingspisten nichts von dem wenigen Naturschnee gespürt.

Am Wochenende sind wir weitergereist nach Kanada, wo wir nun unsere ersten Rennen bestreiten werden. Drückt mir und meinem Team die Daumen.

Sportliche Grüsse Eure Marianne

 
 

01.11.2012 Mein Saisonstart rückt näher

Nach dem ich Anfang August das erste Mal auf den Ski`s stand, konnte ich die restliche Vorbereitung normal mit dem Team absolvieren. Die Schneeverhältnisse auf den Schweizer Gletscher waren gut, nur das Wetter spielte nicht immer mit. Daher gab es einige Verschiebungen und längere Pausen, wärend den einzelnen Kursen, als geplant.

Nun reisen wir anfangs November ab nach Amerika um uns Optimal auf die ersten Speed Rennen in Lake Louis vom 30.11-02.12.12 vorzubereiten. Dort werden wir sicherlich viel auf Kunstschnee trainieren können und den letzten Schliff für den kommenden WM Winter machen.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönes Herbstende und ein schönen Winteranfang. Bis bald mit eindrücken aus unserem Trainingslager in Amerika.

Eure Marianne

 
 
Bilder Werbewoche 12 / 13
 
 

12.08.2012 Lang ersehnter Tag

Nach langen Tagen und Monaten der Genesung und Vorbereitung, konnte ich anfangs August das erste Mal wieder auf den Schnee. In Zermatt konnte ich mich die letzten zwei Wochen, bei besten Bedingungen, wieder ans Skifahren gewöhnen.

Es war ein herrliches Gefühl den Fahrtwind im Gesicht und den Schnee unter den Ski zu spüren. Die ersten Kurven ging ich gemächlich an doch nach einer Weile merkte ich, dass noch nicht alles verlernt ist.

Nun bin ich eine Woche zu Hause bevor es Ende August weiter geht mit dem Skitraining. Ich hoffe es geht weiterhin so weiter damit ich im Winter bei den ersten Rennen wieder top fit am Start stehen kann.

Liebe Grüsse Marianne

 
 

5.7.12 Hallo Zusammen

Es ist schon eine Weile her seit dem letzten Newseintrag von mir. Die intensive und sehr schöne Konditionswoche war super. Das Wetter war sonnig und warm so konnten wir jeden Tag unsere Radtouren auf Mallorca abspulen. Wir wurden dabei von sehr netten Veloguide`s begleitet welche sich auskannten. So kamen dann auch einige Kilometer zusammen. Morgens machten wir die Velotouren und am Nachmittag standen Kraft- und Koordinationsübungen auf dem Programm. Nun die Woche ist vergangen doch die schönen Momente bleiben in Erinnerung……

Der Alltag ist wieder eingekehrt und dieser besteht weiterhin aus intensiver Physiotherapie, Kraft- und Ausdauertraining. Ich kann so gut wie alles machen, und es geht mir gut, so dass ich hoffentlich schon bald wieder auf die Ski stehen kann. Doch es geht noch ein Moment, ich bin aber im bis jetzt im Fahrplan.

Ich werde mich wieder melden wenn es zum ersten Rendezvous mit dem geliebten Schnee kommt.

Bis dann geniesst den Sommer

Eure Marianne

 
 
26.06.12 - Impressionen vom Sommer Konditionstraining
 
 
Bilder zum Eintrag
 
 

30.5.2012 Hola mujers e hombres (Hallo Frauen und Männer)

Wie Ihr an meiner Begrüssung gemerkt habt, bin ich momentan gerade in Spanien in meinem ersten Konditionsblock mit unserem Team. Es ist eine schöne Abwechslung zu den unzähligen Physiotherapiestunden der vergangenen Monate. Meinem Knie geht es bis jetzt gut. Ich kann eigentlich das fast normale Programm mit machen, ausser bei Spiel und Spass mit Luca muss ich Passen. (Luca ist der Konditionstrainer und mit Spiel und Spass sind Beachvoleyball, Fussball etc. gemeint)

In Spanien steht vor allem die Ausdauer im Vordergrund, das heisst tägliches Rennrad fahren ca. 3-4Stunden. Neben bei wird nachmittags noch ein Block Kraft o. Gleichgewicht absolviert. Ihr seht es ist nicht Sonne, Strand und Meer……

Mit dem Skitraining muss ich mich allerdings noch ein wenig gedulden. Für dies fehlt mir die verlorengegangene Kraft noch. Der Arzt ist aber mit meinem dem genesungsverlauf zufrieden und ist positiv für die Zukunft.

Ich wünsche euch jetzt einen schönen und warmen Sommeranfang und auf Spanisch sagt man

Hasta luego (Tschüss mitenand)

 

 

14.02.2012 Hallo Zusammen

Ich bin wieder an Krücken gefesselt. Wegen andauernden Knieschmerzen welche durch die Instabilität des Kniegelenkes auftraten, musste ich mich Ende Januar operieren lassen.Nun bin ich 4-6 Monate in der Physiotherapie, bevor ich dann wieder mit dem Skitraining beginnen kann.Es tut mir leid, dass ich mich erst jetzt hier auf der Newseite melde. Mein Hompage - Verwalter war für einige Zeit in den Ferien. Von jetzt an werde ich mich wieder öfter melden.

Ich wünsche Euch allen noch ein paar schöne Winterstunden. Diejenigen unter Euch, welche Skifahren - macht ein/zwei Kurven für mich. Danke schon im Voraus

Freundliche Grüsse Marianne Kaufmann-Abderhalden

 
 

6.01.2012 Längere Pause als erwartet

Hallo zusammen ich habe mich schon lange nicht mehr gemeldet. Ich habe mich während den Festtage intensiv um meine Verletzung gekümmert. Es stand fast jeden Tag Physiotherapie auf dem Programm auch 2,3 Tests auf den Ski`s habe ich in den Skigebieten im Obertoggenburger gemacht und natürlich das Konditionstraining durfte nicht vergessen werden so gut es ging. Nun hoffe ich in Cortina oder spätestens in St. Moritz Ende Januar wieder starten zu können, so dass ich bald wieder auf die Rennstrecke zurückkehren kann. Mein Mann sagt es gibt nichts schlimmeres als eine Skirennfahrerinn im Winter zuhause zu haben, dass sei wie wenn man eine Katze im Haus einsperren würde.

Sportliche Grüsse Marianne